Marketing

3 GrĂŒnde, warum Du E-Mail-Marketing sofort aufgeben musst

Giuseppe Ruffo
CEO

Email Marketing gibt es seit mehr als 40 Jahren. Im Jahr 1978 war der Computerhersteller DEC das erste Unternehmen, das einen E-Mail-Marketing-Newsletter verschickte, und seitdem wurde die Verwendung von E-Mails fĂŒr das Marketing zu einer effektiven Methode, um Kunden zu gewinnen, den Umsatz und die Konversionsraten zu steigern. Aber mit zunehmender Verbreitung von computerbasierten Technologien und der Entwicklung neuer Anwendungen entstanden auch neue KommunikationskanĂ€le und MarketingkanĂ€le. Das E-Mail-Marketing verlor seinen außergewöhnlichen Effekt, aber wie bei den meisten Innovationen verpassten die Menschen neue Möglichkeiten und sogar bessere Lösungen als E-Mail-Marketing-Tools. Dieser Artikel wird dich darĂŒber informieren, warum die Verwendung von E-Mails fĂŒr das Marketing möglicherweise nicht die beste Wahl ist, und welche Tools deine Marketingergebnisse drastisch verĂ€ndern können.

Erschreckend niedrige Öffnungsraten im E-Mail-Marketing

Die Verwendung von E-Mails fĂŒr das Marketing war frĂŒher die attraktivste Marketingstrategie, aber das Aufkommen von sozialen Medien schuf ein ganz neues Feld fĂŒr Performance-Marketing. Neue Strategien erzielen signifikant bessere Öffnungsraten und sind daher wesentlich effizienter. Die meisten Menschen ĂŒberprĂŒfen ihre privaten E-Mail-Dateien auf ihren Mobiltelefonen, wo Apps wie TikTok und Instagram, die entwickelt wurden, um ihre Nutzer so lange wie möglich zu binden, mit der E-Mail-App konkurrieren. Apps wie WhatsApp und Telegram werden intensiv fĂŒr die schnelle Kommunikation genutzt. E-Mails sind zu langsam und sperrig fĂŒr die heutige Kommunikation.

Daher ist auch das E-Mail-Marketing zu langsam und sperrig. Die Öffnungsraten von E-Mails sind sehr niedrig. Ein E-Mail-Marketing-Newsletter erreicht in der Regel Öffnungsraten von maximal 30 %. Du könntest denken: "30 % ist doch gar nicht so schlecht." Nun, kaum eine E-Mail-Marketing-Kampagne kommt diesen Zahlen nahe.

Angesichts dessen benötigst du viele EmpfĂ€nger, um diese niedrigen Öffnungsraten im E-Mail-Marketing auszugleichen. Das bedeutet einen großen Aufwand bei der Datensammlung und der Analyse, wie du deine E-Mail-Marketing-Newsletter lesbar machen kannst.

Geringe Auswirkungen auf den Umsatz fĂŒr alle E-Mail-Marketing-Tools

All dieser Aufwand, um Daten zu sammeln und E-Mail-Marketing-Templates zu erstellen, sollte sich lohnen, oder? Im GeschÀft wird "lohnen" durch Konversionsraten und höhere UmsÀtze gemessen. Leider ist dies auch beim E-Mail-Marketing nicht der Fall. Die Rendite von E-Mail-Marketing-Kampagnen und personalisierten Automatisierungen bleibt trotz hoher Anstrengungen unter den Erwartungen.

Dies ist auch auf die niedrigen Öffnungsraten im E-Mail-Marketing zurĂŒckzufĂŒhren. Die höchsten Anstrengungen sind nutzlos, wenn die E-Mails nicht gesehen werden. Immer mehr E-Mail-Marketing-Newsletter zu versenden, ist eine beliebte Strategie, aber dies kann fĂŒr die Kundenbindung gefĂ€hrlich sein.

Du könntest denken: "Aber E-Mail-Marketing ist billig, warum sollte ich dieses Marketing-Tool aufgeben?" Obwohl das Versenden von E-Mails fast nichts kostet, ist der Aufwand fĂŒr das Erstellen einer optisch ansprechenden und inhaltlich ansprechenden E-Mail sehr hoch. Dies ist keine Überraschung, da E-Mails mehr wie Briefe und Newsletter eher wie BroschĂŒren sind. Eine Chat-Nachricht hat diese Anforderung nicht, was es einfach macht, sie zu konsumieren und darauf zu reagieren. Daher erscheint die Nachricht gleich vertrauenswĂŒrdig und ihr Absender zugĂ€nglich wie ein Freund. WhatsApp-Newsletter haben daher einen niedrigschwelligen Zugang.

‍

Blue background showing a Laptop and a lot of envelopes. And arrow points at a full shopping cart which is crossed out

‍

WhatsApp-Marketing: die effektivere Alternative zum E-Mail-Marketing

In einer Welt, die von mobilen GerĂ€ten und Messaging-Apps dominiert wird, kann das E-Mail-Marketing mĂŒhsam und ineffizient erscheinen. Hier sind einige GrĂŒnde, warum WhatsApp-Marketing eine effektivere Alternative zum E-Mail-Marketing sein kann:

  1. Höhere Öffnungsraten: Im Gegensatz zu E-Mails, die oft ĂŒbersehen oder in Spam-Ordnern landen, werden WhatsApp-Nachrichten normalerweise sofort geöffnet und gelesen. Die Öffnungsraten von WhatsApp-Nachrichten sind in der Regel viel höher als die von E-Mails.
  2. Schnellere Kommunikation: WhatsApp ermöglicht Echtzeitkommunikation, wÀhrend E-Mails manchmal Stunden oder sogar Tage benötigen, um beantwortet zu werden. Dies ist besonders wichtig, wenn du Kundenfragen beantworten oder auf aktuelle Angebote reagieren möchtest.
  3. Bessere Kundenbindung: Da WhatsApp eine persönlichere und direktere Form der Kommunikation bietet, kannst du eine engere Beziehung zu deinen Kunden aufbauen. Dies kann zu einer besseren Kundenbindung und höheren Kundenbewertungen fĂŒhren.‍
  4. Multimediale Inhalte: WhatsApp ermöglicht das Teilen von Texten, Bildern, Videos und sogar Sprachnachrichten. Dies ermöglicht es dir, deine Botschaft auf vielfĂ€ltige Weise zu ĂŒbermitteln und visuell ansprechende Inhalte zu teilen.‍
  5. Höhere Konversionsraten: Aufgrund der höheren Öffnungs- und Klickraten sowie der schnelleren Kommunikation können WhatsApp-Marketingkampagnen tendenziell höhere Konversionsraten erzielen als E-Mail-Marketingkampagnen.‍
  6. Globaler Reichweite: WhatsApp hat eine weltweite Reichweite und ermöglicht es dir, mit Kunden auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Dies kann besonders vorteilhaft sein, wenn du ein globales Publikum ansprechen möchtest.‍
  7. Interaktive Funktionen: WhatsApp bietet Funktionen wie Gruppenchats und Umfragen, die die Interaktion mit deinen Kunden fördern können. Dies ermöglicht es dir, Feedback zu sammeln und auf Kundenanfragen einzugehen.‍
  8. Automatisierungsmöglichkeiten: Mit WhatsApp-Business-APIs kannst du Automatisierungs- und Chatbot-Funktionen nutzen, um wiederholte Aufgaben zu automatisieren und den Kundenservice zu verbessern.‍
  9. Datenschutz und Einwilligung: WhatsApp legt großen Wert auf Datenschutz und erfordert die ausdrĂŒckliche Zustimmung der Kunden, bevor du ihnen Nachrichten senden kannst. Dies stellt sicher, dass du nur mit Kunden kommunizierst, die tatsĂ€chlich an deinen Nachrichten interessiert sind.

Insgesamt bietet WhatsApp-Marketing eine modernere und effektivere Möglichkeit, mit Kunden zu kommunizieren und Marketingbotschaften zu verbreiten. Es ist jedoch wichtig, die Datenschutzrichtlinien und Best Practices von WhatsApp zu beachten, um sicherzustellen, dass du die Zustimmung deiner Kunden respektierst und eine positive Erfahrung fĂŒr sie schaffst.

‍

Blue background, laptop on the left and a lot of envelopes flying towards a guy. He has an annoyed body posture and stands behind a shut door

‍

Du hast völlig recht; Marketing ist ein komplexes und sich stĂ€ndig weiterentwickelndes Feld. Es ist entscheidend, sich an sich Ă€ndernde Verhaltensweisen und Vorlieben der Verbraucher anzupassen. WĂ€hrend E-Mail-Marketing fĂŒr einige Unternehmen immer noch relevant ist, ist es nicht mehr so effektiv wie frĂŒher, insbesondere um jĂŒngere und mobilzentrierte Zielgruppen zu erreichen.

Verzweiflung im Marketing kann tatsĂ€chlich die Kundenbindung und das Vertrauen schĂ€digen. Kunden möchten sich wertgeschĂ€tzt und respektiert fĂŒhlen, nicht mit irrelevanten oder aufdringlichen Nachrichten bombardiert werden. Deshalb ist es entscheidend, sich auf die Bereitstellung von Wert und den Aufbau echter Beziehungen zu deinem Publikum zu konzentrieren. Hier sind einige Strategien, die du in Betracht ziehen solltest:

  1. ‍Segmentierung: Teile deine Zielgruppe in kleinere Segmente auf, basierend auf ihren Vorlieben, Verhaltensweisen und demografischen Merkmalen. Dies ermöglicht es dir, gezieltere und relevantere Nachrichten zu senden.‍
  2. Personalisierung: Passe deine Marketing-Nachrichten an, indem du jeden EmpfĂ€nger namentlich ansprichst und maßgeschneiderte Empfehlungen oder Inhalte basierend auf ihren frĂŒheren Interaktionen anbietest.‍
  3. Erlaubnismarketing: Hol dir immer die ausdrĂŒckliche Zustimmung von Kunden, bevor du ihnen Marketing-Nachrichten sendest. Dies baut Vertrauen auf und stellt sicher, dass du ein Publikum erreichst, das tatsĂ€chlich an deinen Angeboten interessiert ist.‍
  4. Multikanal-Ansatz: Erkunde verschiedene Marketing-KanĂ€le jenseits von E-Mail, wie soziale Medien, SMS-Marketing und Messaging-Apps wie WhatsApp, wie du erwĂ€hnt hast. Eine diversifizierte Herangehensweise kann dir helfen, eine breitere Zielgruppe zu erreichen.‍
  5. QualitĂ€t des Inhalts: Konzentriere dich auf die Erstellung hochwertiger und ansprechender Inhalte, die deiner Zielgruppe tatsĂ€chlich nutzen. Ob es sich um Bildungsinhalte, unterhaltsame Videos oder spezielle Angebote handelt, stelle sicher, dass sie einen Mehrwert bieten.‍
  6. Feedback und Zuhören: Ermutige Kunden, Feedback zu geben, und höre aktiv auf ihre Meinungen und VorschlĂ€ge. Dies zeigt, dass du ihre Meinung schĂ€tzt und dich darauf konzentrierst, ihre Erfahrungen zu verbessern.‍
  7. Konsistenz: Halte eine konsistente Markenstimme und -botschaft in allen MarketingkanĂ€len aufrecht. Dies hilft dabei, Markenerkennung und Vertrauen aufzubauen.‍
  8. Kundenservice: Biete exzellenten Kundenservice sowohl online als auch offline. Beantworte Anfragen und Bedenken zeitnah und professionell.‍
  9. Analyse und Erkenntnisse: Überwache und analysiere kontinuierlich deine MarketingbemĂŒhungen, um zu verstehen, was funktioniert und was nicht. Passe deine Strategien entsprechend an.‍
  10. Langfristige Perspektive: Konzentriere dich darauf, langfristige Beziehungen zu deinen Kunden aufzubauen, anstatt auf schnelle Erfolge abzuzielen. Treue Kunden können zu MarkenbefĂŒrwortern werden und durch Empfehlungen mehr GeschĂ€ft generieren.

Denke daran, dass effektives Marketing nicht nur darin besteht, Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen; es geht darum, Wert fĂŒr deine Kunden zu schaffen. Indem du ihre BedĂŒrfnisse und Vorlieben wirklich verstehst, kannst du Marketingstrategien entwickeln, die im Laufe der Zeit Resonanz finden und Vertrauen aufbauen.

Wenn E-Mail-Marketing nicht effektiv ist, was kann ich tun?

Zusammenfassend kann gesagt werden: E-Mail-Marketing sollte nicht deine erste Wahl sein.

E-Mail-Marketing funktioniert nicht aus folgenden GrĂŒnden:

🙅 Die Leute verwenden E-Mails kaum noch

🌊 Die PosteingĂ€nge der Menschen sind ĂŒberflutet mit Newslettern

😮 Deine Newsletter sind langweilig

🙄 Die Leute möchten nicht von deinem Verkaufsbedarf belĂ€stigt werden

Aber es gibt eine wirklich effiziente Alternative: Whatsapp Marketing

Wenn du dies anstelle von E-Mail-Marketing verwendest, verbindest du dich mit den Menschen in einer Umgebung, in der sie jeden Tag viel Zeit verbringen. Deine Marketingnachrichten können nicht im Spam-Ordner landen und erreichen Öffnungsraten von bis zu 90 %, ohne deine Kunden zu belĂ€stigen.

In unseren Artikel ĂŒber Whatsapp Marketing fĂŒr Unternehmen und erfĂ€hrst Du mehr ĂŒber einige gute GrĂŒnde, deine Whatsapp Marketing-Reise zu beginnen.

Start Now, Your 10-Day Free Trail
Instagram IconLinkedIn Icon
Twitter IconFacebook Icon
Giuseppe Ruffo
CEO
Hey, ich bin Giuseppe Ruffo – Marketing-Enthusiast, Software-Unternehmer und stolzer Vater aus DĂŒsseldorf. Meine Mission? Dich dabei unterstĂŒtzen, mehr Kunden zu gewinnen und den Umsatz deines Restaurant oder LadengeschĂ€fts zu steigern. Warum? Damit du mehr Selbstverwirklichung in dein Leben bringen kannst. Mein Weg war steinig! Als Unternehmer mit technischem Hintergrund war Marketing und Vertrieb anfangs eine besondere Herausforderung fĂŒr mich. Ich musste viele Ideen entwickeln, an verschiedenen Projekten arbeiten und zahlreiche Softwareprodukte mit Tausenden von Nutzern testen, bevor ich wirklich verstanden habe, worauf es ankommt. Dabei war es mir immer wichtig, effiziente Wege zu finden und mit innovativen Ideen stets einen Schritt voraus zu sein. Diese Erfahrungen habe ich in meine Software Lupiter einfließen lassen, eine innovative WhatsApp Marketing- und Shop-Software. Derzeit ist Lupiter auf dem deutschen Markt verfĂŒgbar, und mein nĂ€chstes Ziel ist es, ganz Europa zu erobern. Wenn du erfahren möchtest, wie auch Du bis zu 10.000€ mehr Umsatz erzielen kannst, erstelle dir dein kostenfreies Benutzerkonto.

Bringen Sie Ihre GeschÀft auf die nÀchste Stufe

Lupiter ist die ideale Lösung, um planbar mehr Umsatz zu erzielen.
Dein SchlĂŒssel zu mehr Erfolg in deinem Business.